... singend Brücken bauen

Mantra-Kur

Klangvolle Ruheinseln in der Winterzeit - Stressabbau - Regeneration

Der Winter ist eigentlich die Zeit der Ruhe, Regeneration und des einfach Seins. Oft geht der Alltag jedoch gleich aktiv weiter.
Die Mantra-Kur ist eine Möglichkeit, sich diese Ruheinseln zu können. Seit 2009 gibt es jährlich diese Art der singenden Kur. Das Wissen, dass gleichzeitig (in der Schweiz und auch im Ausland) viele Menschen mit demselben meditativen Lied Ruhe- und Friedensinseln schaffen, ist immer wieder berührend und unterstützend.

Wann  Du singst im Zeitraum vom 25. November bis 6. Januar dasselbe meditative Lied (z.B. Mantra: siehe unten) 108x. Dies entspricht 20 (Kurzversion: 22x) bis 90 (Vollversion: 108x) Minuten täglich. Wann am Tag und wie lange du dieses meditative Lied singst, ist dir überlassen. 
Netzwerk  Wenn alle, die an der Sing-Kur teilnehmen, dasselbe Lied singen, 
Wer  
Alle sind herzlichen willkommen.  
Wo & Wie
  An den meisten Tagen singst du bei dir zu Hause, unterwegs, in der Natur. Wichtig ist es auch, der Stille nach dem Singen genug Raum zu geben. (singen=kochen, stille=essen)
Über die Agenda von StimmVolk.ch kannst du deine Türe auch öffnen für andere SängerInnen (agenda@stimmvolk.ch) oder eine offene Türe besuchen. Gerne können die regionalen StimmVolk-Singgruppen oder andere Singkreise Mantra-Kur-Singtreffen auch selber organisieren und koordinieren.
108  Für alle, die sich für diese Zahl interessieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Hundertacht  
Natürlich kannst du dir täglich auch eine eigene zeitliche Vorgabe geben.

Om Tare Tuttare 1 / M: Ani Choying Drolma 
„Om, Tara, Du Retterin, Du beseitigst alle Ängste und das Leiden, und befreist/wandelst die inneren Feinde, gepriesen seist Du!“
Tara ist die MutterGöttin des Mitgefühls und der bedingungslosen Liebe und sie hilft dort, wo Not ist.