... singend Brücken bauen

Volt ikh gehat koyekh   trad. chassidisch „Shabbes Nign“ 
textlich angepasst von: Adrienne Cooper ( „sholem“ Frieden statt „shabbes“ shabbat) & StimmVolk.ch („gezingen“ singen statt „geshrign“ geschrien)
 
Volt ikh gehat koyekh
volt ikh gelofn in di gasn
volt ikh gezingen sholem
- sholem sholem sholem   2x

Ja ba bai bai bai bai ....
oder
Da da dai .... La la lai lai ...   2x

Übersetzung

Ich möchte meine innere Stärke finden, auf die Gasse gehen und Frieden singen - Frieden, Frieden, Frieden. /
Wenn ich innere Stärke hätte, würde ich auf die Gasse gehen und Frieden singen - Frieden, Frieden, Frieden.

Aussprache
 v = w / kh = ch / z = s, stimmhaft / sh = sch, stimmlos
Takt
6/8

Tonart / Anfangstöne
D-Moll
Anfangstöne "Volt ikh gehat koyekh": dd.c f e e d
Anfangstöne "Nigun": cc d d c d - cc d d c d - cc f f e c d e - dd d d f

Akkorde
dm  dm  dm  dm  -  dm  dm  dm  dm
dm  C  F  F  - A  A  dm  dm    2x
Ja ba bai ... 
dm  dm  dm  dm  -   B  C  dm  dm    2x
F  F  gm  dm  -  B  C  dm  dm     2x

Mögliche Gestaltung des Liedes
Das Lied kann in den ersten zwei Zeilen echo-artig gesungen werden: Volt ikh gehat ... (Volt ikh gehat... ) - volt ikh gelofn in di gasn ... (Volk ikh gelofn in di gasn ...) . Nachher passt das Echo nicht mehr, weil die Akkorde wechseln.
Bordun auf D/A:
Wenn zum Lied frei improvisiert wird (z.B. als Einstimmung oder Ausklang nach einstimmiger Version), müssen die Begleitakkorde sich auf D-Moll (auch mit Wechselbass A/dm) reduzieren. Auf diesem Bordun D/A des Grundtones entstehen dann keine Reibungen in dieser improvisierten Mehrstimmigkeit. Bei einer solchen Improvisation ist ein freier Umgang und Wiederholungen einzelner Wörter oder Phrasen des Liedes (z.B. "sholem") geeignet. Anstelle von "sholem" kann man auch "salaam", "Frieden", ... gesungen werden.
  
Quelle
In einem Workshop bei Polina Shepherd  (www.polinashepherd.co.uk) gelernt.

Themen

Aktivität
draussen
Frieden
Gasse
Mut
Singen
Stärke, innere
Strasse
unter freiem Himmel