... singend Brücken bauen

Oh wie wäre wäre wäre das schön
M: "Idé weré weré" trad. Yoruba (Nigeria) / dt. T: Unmada Manfred Kindel

Oh, wie wäre, wäre, wäre das schön,
wenn Du jetzt bei mir wärst.
Oh, wie wäre, wäre, wäre das schön,
wenn Du mein Lied jetzt hörst, Ochún (Otschun)
Und vom Himmel fällt
Liebe und Glück
wie Schnee, wie Schnee, wie Schnee
Wärst Du bei mir
oh, wie wäre das schön.

Originaltext 
Idé weré weré nita Ochun
Idé weré weré
Idé weré weré nita Ochun
Idé weré weré nita ya
Ocha kiniba nita Ochun
Cheké cheké cheké
Nita-a ya

Aussprache
ch = tsch

Hintergrund zum afrikanischen Originaltext "Idé weré weré"
Ochun ist in der Kultur der Yoruba die Göttin der Liebe. Ihr zu Ehren wird dieses Lied gesungen. Es spricht von einer Halskette als Symbol für die Initiation in die Liebe.

Takt
4/4

Tonart / Anfangstöne
H-Moll

Akkorde
hm A G G  2x
G A D G A Fis Fis

Hauptstimme des deutschen Liedes von Unmada Manfred Kindel 
Quelle
  • Oh wie wäre wäre wäre das schön:  www.unmada.de
  • Idé weré weré:  Deva Premal und Miten CD „Love is Space“ & Karin Jana Beck CD "SiyaBonga"

Themen
Glück
Hingabe
Leichtigkeit
Liebe
Lied

loslassen
Ochún (Göttin der Liebe) 
Reinheit
Schnee
Sehnsucht
sich fallen lassen