... singend Brücken bauen

Idai na kamisama   Japan
>> für Hörprobe (auch lange gesungen) & PDF-Textblatt: runterscrollen

Idai  na  ka.-mi-sa-ma
wa-ta-kschi. -  ta-(t)schi-ua
Se-kai  no  heï-ua  to  dschi-ju
Oi-no-li - schi. - ma.-s
(phonetisch aufgeschrieben)

Übersetzung
"Oh grosser Gott! Wir beten für Frieden und Freiheit dieser Welt."
idai:  gross  /  na: zeigt an, dass hier Subjekt zum Adjektiv wurde  
kami: Gott, Geist  /  sama: ehrwürdige Anrede
watakushi: wir  /  tatshiwa: alle (Aussprache: ua ganz kurz)
sekai: Welt, Gesellschaft, Universum / no: zeigt Genitiv an  
hei: Friede /  wa: zeigt zentrale Aussage an  (Aussprache: ua ganz kurze Betonung) 

to: zeigt Nominativ an  
jiyu: Freiheit 
oinori: Gebet  (Aussprache: r wird zu l)
shi: wir 

masu: machen  (Aussprache: u wird nicht ausgesprochen)

Takt
frei

Tonart / Anfangstöne
D-Moll 
1.(tiefer)  dd g ag fdd
2.(höhere Terz) ff b cb aff (Tiefe Stimmen können diese Stimme auch nach unten oktaviert singen.)

Akkorde
dm gm dm - dm gm  - dm gm/A dm - gm dm
(Die Akkorde sind nicht in einem Metrum, sondern lange gehalten.)
Das Lied kann auch einfach mit einem Bordun (gleichbleibende Töne) begleitet werden: D/A

1. Stimme (tiefer - Alt & Bass)
2. Stimme (höher - Sopran & Tenor)
Beide Stimmen zusammen

Erfahrungen
Bei der Mahnwache für die Menschen in Japan anlässlich der Ereignisse in Fukushima kamen junge japanische Austauschstudentinnen in den Kreis. Mit einer Kerze in der Hand, sangen sie das Lied mit, das sie zwar nicht kannten, jedoch verstanden. Wir sagen lange. Die Stimmung war sehr berührend. Mit Tränen in den Augen bedankten sie sich am Schluss bei uns, dass wir, obwohl wir kaum Leute kennen in Japan, für sie beten und singen. Das tue auch ihnen sehr gut, weil sie jetzt weg von ihrer Heimat seien.

Quelle

Themen
Freiheit
Frieden
Gebet
Gemeinschaft
Gesellschaft
Universum
Welt