... singend Brücken bauen

ACHTUNG: Nachdem wir portugiesische Musiker getroffen haben, erfährt dieses Lied noch Verbesserungen und Änderungen in Aussprache und im Rhythmus.
Es lebe die Flexibilität!
Canta canta amigo canta   Refrain eines Liedes von António Macedo (1946-1999), portugiesischer Sänger

phonetisch aufgeschrieben:

Canta canta amigu/a canta
vng cantar a nos-sa can-sãu
tu so-sin-ju/a nãu ésch nada
schun-tusch te-mus u mun-du na mãu

portugiesischer Originaltext:
Canta canta amigo/a canta
vem cantar a nossa canção
Tu sozinho não és nada
juntos temos o mundo na mão

Singbare schweizerdeutsche Version von Ariane Rufino (im Basler Dialekt):
Singed frei vo Härze, singed,
singed mit und stöhnd nit am Rand
du ellei kasch nit vil bewege
zämme hebe mir d’ Wält in der Hand

Übersetzung
Sing FreundIn, komm
unser Lied zu singen
du allein bist nichts
gemeinsam halten wir die Welt in der Hand.

In den Strophen (bei uns der lalala-Teil) wird gesungen, dass allein die Hoffnung nicht genügt, sondern es auch Handlungen braucht, um Dinge zu bewirken. Abwarten allein und klagen genügt nicht.

Aussprache (auch mit dem Original auf dem youtube üben)

a, , ãu: nasal
sosinju/a & te-mus: s weich, s stimmhaft
schuntusch: sch stimmhaft / alle anderen sch weich
(temusch würde es alleine heissen, wenn jedoch nachher z.b. ein u folgt, wird das Schluss-sch zu s)

Besonderes

In Portugal wurde 1974 in der „Nelkenrevolution“ die längste Diktatur Europas unblutig beendet und die „dritte Welle der Demokratisierung“ eingeleitet. In dieser Zeit komponierte António Macedo (ein portugiesischer Mani Matter) dieses Befreiungslied, welches vielen Portugiesen bekannt ist.
Im LiederBuch I von Hagara Feinbier ist die Meldoie anders aufgeschrieben. Auch unsere 1. Version von Dona Rosa, die BEzug nimmt auf António Macedo erfährt nochmals eine leichte Änderung, da wir ein youtube vom Schöpfer der Liedes gefunden haben. Uns ist es wichtig, diese Originalversion zu singen. (Uns käme es ja auch nicht in den Sinn, andere Melodieversionen zu bekannten Mani Matter Liedern zu kreieren.)
Das bedeutet jedoch, dass man ab und zu ein Lied umlernen muss, weil plötzlich durch einen Kontakt oder eine Internet-Recherche das Original auftaucht. Das ist dann etwas mühevoll, doch wir finden diese Flexibilität und Achtsamkeit wichtig und lohnenswert.

Takt
6/8

Tonart / Anfangstöne
C-Moll
1. g es  2.(tiefere Terz)

Akkorde
Textteil (eigentlich Refrain):
cm cm cm fm - fm B B Es - cm cm cm fm - G G G cm 2x (... Übergang: cm cm)
Lalala-Teil (eigentlich Strophe):
cm cm fm fm - B B Es Es - cm cm fm fm - G G cm cm 2x


einfachere Begleitung im Original, welche jedoch nicht mit der 2. Stimme von StimmVolk zusammen passt:
Textteil (eigentlich Refrain):
cm cm cm fm - fm G G cm - cm cm cm G - G G G cm  2x  (... Übergang: cm cm)
Lalala-Teil (eigentlich Strophe):
cm cm fm fm - G G cm cm - cm cm G G - G G cm cm  2x

Stimmen 1 und 2 werden bald neu aufgesungen und dem Original von António Macedo angeglichen ... auf dem ersten youtube hörst du gut, wie er das Lied singt (Aussprache & Melodie).

1. Stimme
Beim ersten Mal singen wir "canta, canta, amigu canta ... tu sosinju", bei der Wiederholung zusätzlich zur Originalversion "canta, canta, amiga canta ... tu sosinja", damit auch die Mädchen und Frauen eingeschlossen sind.

2. Stimme (tiefere - nur Frauenstimmen, Alt)

Erfahrungen
Besonders schön ist es, inspiriert vom Text, das Lied mit einem Erdball (New-Games Ball oder auch Erdkugel-Wasserball) zu singen.

Hier das Original vom portigiesischen Liedermacher António Macedo (1946-1999) / Original in G-Moll mit einfacherer Harmonisierung

... Refrain: 0:31-1:00 / 1:30-2:00 / 2:29-3:00
... eine andere Version, die in Portugal auch bekannt ist, gesungen von Dona Rosa (rhythmisch leicht anders)
Themen
Einzelkämpfertum
Freundschaft
Gemeinschaft
Handeln
Klima
Kraft
Lied
Singen
Solidarität
Sorge tragen
Verantwortung gemeinsam tragen
Verbindung
Völkerverbindung
Welt