... singend Brücken bauen

Ayikoo na mi  trad. Afrika, Ghana (Ewe-Stamm - im Original auch "ayekoo" geschrieben)
  
*Ayikoo nami lo ee
yaye  (2x)
*1.stimmig, Solo - Männer oder Frauen allein
2.stimmig, Echo - Frauen oder Männer allein
Ayikoo nami lo ee
Ayikoo nami lo ee
ya.-ye (2x)
2. stimmig, gemeinsam - alle singen alles
* In Gruppen kann die erste Linie (statt von jemandem allein) entweder von allen Männern oder von allen Frauen gesungen werden. Die anderen (Frauen, resp. Männer) kommen dann bei  "ya-ye" dazu.
Im Zweiten singen dann alle alles.
Wenn man das Lied lange singt, kann man nach einigen Wechselgesang-Versionen auch den ersten Teil gemeinsam singen.

Übersetzung

Ayikoo „Gut gemacht, Gratulation, Danke“ / nami (bei mehreren Personen) ist die Begrüssung, wenn jemand von der Arbeit zurückkommt / ee „gut“ / yaye „Die Arbeit ist gut!“ ist die bestätigende Antwort auf "ayikoo". 
Mit dieser Begrüssung äussert man die Wertschätzung und den Dank an Menschen, die gearbeitet und sich für etwas eingesetzt haben.

Aussprache
deutsche Phonetik

Takt

4/4

Tonart / Anfangstöne

D-Dur
Solo: d a a
Chor bei "ya ee": 1.(höher) g a  / 2.(tiefer) e fis

Akkorde

. D A D A D D  (2x)
G G em em - D A D A D D  (2x)
Das Lied muss jedoch nicht unbedingt mit Akkorden begleitet werden. Es tönt auch gut a-capella, auch mit afrikanischen Rhythmen.

1. Stimme (Solo: "Ayikoo nami lo ee" und Echo 1. Stimme (höher) ab "... ya-ye")

In GrossGruppe: alle Frauen (Solo - einstimmig) & alle Männer (Echo - zweistimmig) oder umgekehrt
2. Stimme (tiefere Terz) - Echo ab "... ya-ye"

Themen

Anerkennung
Arbeit
Dankbarkeit
Danken
Einsatz
Engagement
Gratulation
Wertschätzung