... singend Brücken bauen

Thuma mina, Somandla   Südafrika, Zulu (Sotho)

Solo:

Thuma mina ... / resp. Roma n-na ...
Chor:
Thuma mina 3x   Somandla.  (*impilo = Leben)
Sengiyavuma 3x  Somandla. (*impilo)
Siyabonga 3x       Somandla. (*impilo / *Madiba, Klanname von Neslon Mandela) 
Zulu-Sprache

Roma n-na, Modimo.  Sotho-Sprache

Kursiv gedruckte Strophen als Ergänzung von einer anderen "Thuma mina" Liedversion.
(*Variationen von StimmVolk)

Übersetzung

Zulu:
Sende mich, Allmächtige/r.  (*Leben)
Ich stimme zu, Allmächtige/r. (*Leben)
Wir danken dir, Allmächtige/r. (*Leben / Mandela)
Sotho:
Sende mich, Gott.

Aussprache

th = t-h / ng wie in „singen“ / v wie in engl. „vinegar“

Takt

4/4

Tonart / Anfangstöne

F-Dur
Solo: f ed c 
Chor: alle Chorstimmen beginnen mit dem c, dem Schlusston des Solos
Sopran (Hauptstimme): cc ff.. g. g. a... f. aa bg.. f. e. f.....
Alt: cc dd.. e. e. f... f. ff gd.. c. c. c.....
Tenor (c höhere Oktave): cc aa.. c. c. c... a. cc db.. a. g. a.....
Bass: cc dd.. c. c. f... d. ff gb.. c. c. f..... (Schlusston entweder hoch oder tief)

Akkorde

Solo: F
Chor: F ll: dm C F dm - gm C F F :ll

Solo & Sopran (hohe Frauenstimmen,
Hauptstimme. ...- kann von allen gesungen werden, die das Lied nicht kennen resp. Mühe haben mit mehrstimmigem Singen
Solo & Alt (tiefe Frauenstimmen)
Solo & Tenor (hohe Männerstimmen, oktaviertes hohes c / oder tiefe Frauenstimmen, dann auf demselben Ton, wie Schlusston des Solos)
Solo & Bass (tiefe Männerstimmen) - beginnt wie der Alt, geht dann jedoch nach unten ... Schlusston entweder hoch oder wenn möglich auch eine Oktave tiefer
Quelle
Themen
Bestimmung
DankDankbarkeit
Einverständnis
Einzigartigkeit
Lebensbestimmung
Lebensweg
Schwelle
Übergang
Weg