... singend Brücken bauen

Thuma mina, Somandla   Südafrika, Zulu (Sotho)

Solo:

Thuma mina ... / resp. Roma n-na ...
Chor:
Thuma mina 3x   Somandla.  (*impilo = Leben)
Sengiyavuma 3x  Somandla. (*impilo)
Siyabonga 3x       Somandla. (*impilo / *Madiba, Klanname von Neslon Mandela) 
Zulu-Sprache

Roma n-na, Modimo.  Sotho-Sprache

Kursiv gedruckte Strophen als Ergänzung von einer anderen "Thuma mina" Liedversion.
(*Variationen von StimmVolk)

Übersetzung

Zulu:
Sende mich, Allmächtige/r.  (*Leben)
Ich stimme zu, Allmächtige/r. (*Leben)
Wir danken dir, Allmächtige/r. (*Leben / Mandela)
Sotho:
Sende mich, Gott.

Aussprache

th = t-h / ng wie in „singen“ / v wie in engl. „vinegar“

Takt

4/4

Tonart / Anfangstöne

F-Dur
Solo: f ed c 
Chor: alle Chorstimmen beginnen mit dem c, dem Schlusston des Solos
Sopran (Hauptstimme): cc ff.. g. g. a... f. aa bg.. f. e. f.....
Alt: cc dd.. e. e. f... f. ff gd.. c. c. c.....
Tenor (c höhere Oktave): cc aa.. c. c. c... a. cc db.. a. g. a.....
Bass: cc dd.. c. c. f... d. ff gb.. c. c. f..... (Schlusston entweder hoch oder tief)

Akkorde

Solo: F
Chor: F ll: dm C F dm - gm C F F :ll

Solo & Sopran (hohe Frauenstimmen,
Hauptstimme. ...- kann von allen gesungen werden, die das Lied nicht kennen resp. Mühe haben mit mehrstimmigem Singen
Solo & Alt (tiefe Frauenstimmen)
Solo & Tenor (hohe Männerstimmen, oktaviertes hohes c / oder tiefe Frauenstimmen, dann auf demselben Ton, wie Schlusston des Solos)
Solo & Bass (tiefe Männerstimmen) - beginnt wie der Alt, geht dann jedoch nach unten ... Schlusston entweder hoch oder wenn möglich auch eine Oktave tiefer
Quelle
- Liederbuch von Anders Nyberg "Freedom is coming - Songs of Protest and Praise from South Africa", 1984
- Hagara Feinbier "Come together songs" Band 3 / S. 88

Themen

Bestimmung
DankDankbarkeit
Einverständnis
Einzigartigkeit
Lebensbestimmung
Lebensweg
Schwelle
Übergang
Weg