... singend Brücken bauen

Sanggililid  N-Philippinen, Stamm der Kalinga / trad. 

Sang-gi-li-lid a.y sang-gi-li-li..d
Sang-gi-li.-lid sang-gi-li-lid 2x

Sang-gi-li-lid ay sang-gi-li-lid 2x

Übersetzung
Wir geben alles, was wir haben. Was wir haben, teilen wir. 

Hintergrund zum Lied (siehe auch engl. Textblatt unten)

Festliches Gemeinschaftslied der Freude, bei dem man sich an die nährenden, unterstützenden Zeiten in der Gemeinschaft erinnert - geprägt von Wohlwollen, Liebe, Schwester- & Brüderlichkeit.

Takt
4/4

Tonart / Anfangstöne 
E-Moll pentatonisch (Originaltonart: H-Moll ) 
Anfangstöne: g ee e ha a ee hag

Akkorde
Diese Lieder werden ohne Begleitinstrumente gesungen.

Stimmqualität
Die Kalingalieder werden ursprünglich mit einer "Twang-Stimme" (ähnlich wie Möwenrufe oder wie die Stimmfärbung in bulgarischen oder tessiner Gesängen und vielen indigenen Traditionen, ...) gesungen. So erhält das Lied eine kernige Kraft.

Originalaufnahme der Kalinga CD
Quelle
Kalinga CD "Ayug Mi'n Nampatileg - Our Rainbow-Inspired Songs" (Nr.22)

Themen
Fülle
Gemeinschaft
Grosszügikeit
Liebe
teilen
sich gegenseitig unterstützen
wir sind Brüder und Schwestern
Wohlwollen