... singend Brücken bauen

Laska Devla de manuša mamo   mündlich überliefertes Roma-Lied

Laska Devla de manuša mamo
Laska Devla de manuša mamo
Laska De.vla de manu.ša
Laska Devla de manu.ša

Übersetzung (wörtlich)

Laska (Wohlwollen, Mitgefühl, Liebe) Devla (Gott, das grosse Geheimnis) de (gib) manuša (Menschen)  mamo (Mutter).

Aussprache

s = ss / š = sch (stimmlos) / v = w, leicht gegen v

Takt

4/4

Tonart / Anfangstöne

D-Moll
1.(Mitte S-A-B) dd de ff ed cis f
2.(höher S-T) ff fg aa gf e g
3.(tiefer A, nur tiefe Frauen-Stimmen) aa acis dd c!b a cis

Akkorde

dm  dm  A  A
A  A  dm  dm
F  gm  F  gm
dm  A  dm  dm

1. Stimme (mittlere Stimme für Männer und Frauen)
2. Stimme (höhere Stimme für möglichst viele Männer- und hohe Frauenstimmen)
Die hohen Töne (d) im zweiten Teil mit Leichtigkeit singen und genug hoch 'andenken'.
3. Stimme (diese tiefe Stimme nur für Frauen!, da es mit tiefen Männerstimmen sonst zu brummlig tönt und die Harmonie zu weit auseinander liegt) / beim GrossSingen eventuell auf diese Stimme verzichten
Themen
Bitte
Gebet
Liebe
Mitgefühl
Wohlwollen