... singend Brücken bauen

Diddiyaw  N-Philippinen, Stamm der Kalinga / trad. 

Diya.w diyaw di -ddi.yaw
o di -ddi.yaw
Diya.w di o insad-a-li domma.-ay
o di -ddiyaw
Diya.w di alila..y

Hintergrund zum Lied
Festliches Gemeinschaftslied der Freude und Entspannung, die von einem Sommervogel "Chuchuyaw" oder auch "Dudduraw" inspiriert ist. Pronunciation: y: as in «yard» / w: as in «water» / Vowels pronounced as in Spanish (short sounds of the vowels a, e, i, o and u) / Consonants pronounced as in English, but with less aspiration on the letters d, g, p, t.

Aussprache
y = i / w = u wie in engl. «water» 

Takt
4/4

Tonart / Anfangstöne 
A-Moll pentatonisch (Originaltonart: As-Moll ) 
Anfangstöne: a ag ee  a ag e. e h ha a

Akkorde
Diese Lieder werden ohne Begleitinstrumente gesungen.

Stimmqualität
Die Kalingalieder werden ursprünglich mit einer "Twang-Stimme" (ähnlich wie Möwenrufe oder wie die Stimmfärbung in bulgarischen oder Tessiner Gesängen und vielen indigenen Traditionen, ...) gesungen. So erhält das Lied eine kernige Kraft.

Originalaufnahme der Kalinga CD
Quelle
Kalinga CD "Ayug Mi'n Nampatileg - Our Rainbow-Inspired Songs" (Nr.25)

Themen
Ausdruck
Entspannung
Freude
Gemeinschaft
Leichtigkeit
Sommer
Vogel